Meinen 8 liebsten Fitness-Accounts bei Instagram – Teil1

ICH LIEBE INSTAGRAM!

Es gibt so viele inspirierende, tolle, nette Menschen dort, die so viel Herzblut in ihre Accounts stecken!

Sie motivieren andere, an ihre Ziele zu glauben, und auch das anscheinend Unmögliche möglich zu machen. Sowohl sportlich, als auch beruflich. Sie treten einem auch mal in den Popo, wenn man eben diesen einfach nicht vom Sofa hoch bekommt.

Dafür möchte ich einfach mal Danke sagen und euch in mit diesem Post meine liebsten Fitnessaccounts bei Instagram vorstellen.

Oft scrollt man bei Instagram ja einfach nur durch die Bilder und lässt ein „gefällt mir“ da, wo einen Bild oder Text ansprechen.

Es gibt aber einige Accounts, die ich ganz gezielt ansteuere, weil ich super gespannt bin, was es dort Neues gibt.

Das sind meine liebsten Instagram Fitness-Accounts:

Da ist zum einen Coco, von It’s a Coco Life.

Coco ist eine absolute Sportskanone und ein Hans Dampf in allen Gassen, wie man so schön sagt. Ich habe mich schon oft gefragt, wie sie all das, was sie so erlebt unter einen Hut bekommt, aber ich habe super viel Spaß daran, sie auf Instagram zu begleiten. Ihre Fotos sind immer mega motivierend und sie gibt bei jedem Workout alles, was man in ihren Bildern auch sehen kann!

Ich hatte auch schon das Glück, Coco persönlich persönlich kennen zu lernen und mit ihr beim gemeinsamen Workout zu schwitzen.

 

Bei Zugar&Zalt habe ich immer das Gefühl, ich würde so ein bisschen runter fahren und ankommen, wenn ich mir den Account von Dajana anschaue.

Bei ihr dreht sich viel um Yoga und gesunde, vegane Ernährung. Zwei Punkte, die in meinem Leben etwas kurz kommen und um die ich mich öfter kümmern sollte. Deshalb kann ich mir bei ihr immer super tolle Anregungen holen.

Und auch mit Dajana habe ich schon zusammen trainiert und bei einem After-Workout-Smoothie ein paar persönliche Worte gewechselt.

 

Auch bei Kate von Wild and Fit dreht sich viel um Yoga, aber auch Laufen und Reisen sind auf ihrem Account immer wieder ein Thema.

Für mich ist Kate aber das Mädchen aus den Bergen, wo ich mein Fernweh nach Bergen befriedigen kann! Ich bin nämlich ganz klar ein Flachland-Hiker und schaue mir die Berge lieber an, als sie selber zu besteigen. Dafür ist der Account von Kate einfach perfekt.

Kate habe ich 2015 vor dem Nike Women’s 10k in Berlin persönlich getroffen.

Auf meinem Rückflück von Berlin nach München ist mir aufgefallen, wie unentspannt manche Menschen sind und sich über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann. Der Flug war vollkommen ausgebucht und die Kofferablagen komplett voll. Nicht nur meiner, sondern auch andere Koffer mussten nachträglich in den Gepäckraum eingeladen werden. Ein Herr regte sich fürchterlich auf, dass das ja nicht wahr sein kann und wenn doch jeder nur ein Gepäckstück ins Flugzeug nehmen würde, auch jeder seinen Koffer mit in die Kanine nehmen könnte. Eine andere Dame drückte sich mit ihrem Koffer entgegengesetzt der einsteigenden Menschenmasse nach vorne um vorne noch Platz für ihren Koffer zu finden. Ohne Angst vor Verluste. Beim Aussteigen springen die Menschen auf sobald das Anschnall-Zeichen erlischt und springen zwei Meter nach vorne um noch schneller aus dem Flugzeug zu steigen. Ich war jedoch noch immer von der tollen Yoga-Stunde entspannt und hätte am liebsten einmal "Chillt doch alle einfach mal" durch das Flugzeug gerufen 🙏🏻 #yoga #chilltdochmal #relaxandbreath

A post shared by K A T E K I N G H I L L 🌿 (@katekinghill) on

 

Mandy und ich haben uns bisher immer verpasst. Wenn sie in Hamburg ist bin ich nicht hier, und wenn ich in Berlin bin, reist sie irgendwo in der Welt umher.

Das ist einer der Gründe weshalb ich ihren Account Go Girl! Run! liebe: es gibt wunderschöne Reisebilder bei ihr zu sehen!

Aktuell ist sie gerade mit einem Jucy Camper in Neuseeland unterwegs, das müsst ihr euch einfach anschauen!

Außerdem ist Mandy Läuferin und Triathletin und macht mit ihrem Programm Let’s get ready to Run einfach jeden zum Läufer.

Late night run! Der Trainingsplan ist optimiert, meon Elan hoch und der 60 Minuten Lauf laut Plan erledigt 💪🏻 Check! Und jetzt geht's mit dem Reiseführer auf den Balkon. Ich muss mich da mal auf eine gewisse Reise vorbereiten 😜 Am Sonntag verrate ich übrigens im Newsletter wo es hin geht. Anmelden könnt Ihr Euch unter www.gogirlrun.de/newsletter ✌🏻️ Als Dank gibt's übrigens ne mega geile Trainingsplanvorlage zum Ausdrucken, Eintragen und Durchziehen 🐳 Wer war denn heute Abend noch unterwegs? Hand hoch! #änkmäntriathlon #triathlon #triathlontraining #triathlonlife #trigirl #trifit #fitfam #fitspo #fitspiration #running #runhappy #runstagram #run #laufen #laufenmachtglücklich #laufsport #active #inspiringwomenrunners #best

A post shared by Mandy Jochmann (@gogirlrun) on

 

Schaut euch diese Accounts unbedingt einmal an, wenn ihr sie noch nicht kennt! In der nächsten Woche stelle ich euch vier weitere tolle Instagramer vor.

Teil 2

Related posts:

3 thoughts on “Meinen 8 liebsten Fitness-Accounts bei Instagram – Teil1

  1. Glaube echt, dass Instagram für die Fitnessszene wirklich wichtig ist. Ist ja uch ein sehr visueller Sport. Aussehen, Essen, Übungen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.