Per V-Geste zum idealen Selfie | Alcatel SHINE LITE Werbe-Kooperation

Für mich als Bloggerin ist das Handy mein absolutes Essential. Ich checke meine Blogstatistiken darüber, beantworte Kommentare und manchmal schreibe ich sogar ganze Beiträge auf dem kleinen Schatz. Bei Facebook und Instagram bleibe ich immer up to date über das Smartphone, und natürlich mache ich Fotos damit! Oder drücke es meinem Freund in die Hand, damit er Fotos von mir machen kann. Fotos sind unglaublich wichtig. Für den Blog und für Instagram und für meine ganz persönliche Motivation.

Seitdem es Instagram gibt und ich wieder in Deutschland lebe, bin ich Anhänger der Apple-Fan-Gemeinde. Aber manchmal fehlt mir so ein bisschen die Freiheit an meinem iPhone, das ein oder andere Widget, ein bisschen Spielerei einfach.

Als mir angeboten wurde, das Alcatel SHINE LITE zu testen, und ich unter den Key Features von der Selfie Funktion gelesen hatte, wollte ich bei dem Test unbedingt dabei sein.

Per V-Geste zum perfekten Selfie

Kannst du dir das vorstellen?

Du zeigst dem Alcatel SHINE LITE die V-Geste, und schon drei Sekunden später wird dein Foto aufgenommen. Ich kann mir wirklich keine bessere Funktion für mich als Fitnessbloggerin und Läuferin vorstellen. Wie oft wollte ich schon eines dieser Victory-Fotos machen, und wenn ich den richtigen Ausschnitt im Bild hatte, kam ich nicht mehr an den Auslöser heran.

Dann fängt man an sich zu verrenken, das Handy rutscht einem fast aus der Hand und wenn das Foto im Kasten ist, hat man einen Gesichtsausdruck, den man wirklich niemandem zumuten kann.

Das gehört mit dem SHINE LITE jetzt aber ein für alle Mal der Vergangenheit an. Ob du dein Selfie dann mit oder ohne V-Geste haben möchtest, kannst du dir während der drei Sekunden Verzögerung überlegen, denn die hast du, bis das Foto gemacht wird.

Und auch schlechte Lichtverhältnisse sind kein Selfie-Problem mehr mit den SHINE LITE. Durch die Frontkamera mit 5 Megapixeln und einem hochwertigen LED-Blitz erscheint jedes Selfie in einem optimalen Licht. Alle deine Selfies findest du dann dank Face Show in einem speziellen Selfie-Album.

Um die besten Selfies mit dem Alcatel SHINE LITE zu schießen, liefert es dir sogar ein paar Selfie-Tipps:

  1.  Probiere verschiedene Winkel aus und ändere deine Position.

  2.  Stelle dich ins Licht.

  3.  Probiere mal etwas Neues aus.

  4.  Tu etwas Interessantes. Sei kreativ.

  5.  Experimentiere mit verschiedenen Filtern.

 

Glas und Metall – Das glamouröse SHINE LITE Design

Das Zusammenspiel von Glas und Metall macht das SHINE LITE zu einem IT-Piece, das sich jedem individuellen Style anpasst. Die zwei Komponenten gehen elegant ineinander über und sorgen so für einen wahrhaften Glanz. In meiner Farbe Satin Gold ist das Telefon ein echter Hingucker!

Neben dem stylischen Design verfügt das Phone auch über einen Fingerscanner auf der Rückseite des Gerätes, der mir besonders gut gefallen hat. Er ist einfach zu erreichen und reagiert super schnell auf die Berührung. Mit diesem Sensor kann man festlegen, mit welchem Finger welche App geöffnet werden soll, sogar aus dem Standby-Modus heraus. So kann ich mit dem Zeigefinger das Smartphone entsperren, mit dem Mittelfinger direkt Instagram öffnen und mit dem Ringfinger bin ich sofort in der WordPress-App.

Außerdem kannst du durch deinen individuell festgelegten Fingerabdruck natürlich auch deine Privatsphäre schützen.

Das Alcatel SHINE LITE ist auch noch in den Farben Prime Black und Pure White erhältlich, und ich finde schon alleine die Namen der Farben versprechen auch tolle Styles.

 

Glamouröse Momente mit dem SHINE LITE in der Elbphilharmonie

Wo lässt sich so ein glänzendes Smartphone besser testen, als in Hamburg, im großen Saal der Elbphilharmonie?

Ich hatte vor kurzem die Möglichkeit, exklusiv den großen Saal in der Elbphilharmonie zu besichtigen und konnte dabei die Kamera des Smartphones auf Herz und Nieren testen. Auch wenn leider nicht alle Fotos richtig scharf geworden sind, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden!

Sogar in schlechter Beleuchtung fängt man mit dem Alcatel SHINE LITE dank 13 Megapixeln und großer Blende lebhafte, realistische Farben und scharfe Details ein, und davon gibt es in der Elbphilharmonie wirklich viele.


 

Positiv überrascht war ich über das große 5-Zoll-Display mit 1.280 x 720 Pixeln, auf dem Bilder und Videos wirklich lebendiger wirken als auf dem Display meines iPhone 6s. Auch bei Sonneneinstrahlung kann man das Display des Alcatel SHINE LITE gut erkennen und dank fettabweisender Beschichtung (gegen Fingerabdrücke) hat man immer einen klaren Durchblick auf all seine Fotos und Apps.

 

Überzeugendes Alcatel SHINE LITE

Schon mein erstes Handy war vor knapp 20 Jahren ein Gerät von Alcatel, und auch jetzt hat mich das SHINE LITE wieder überzeugt. Es hat ein super schickes Design und ich finde die Farbe Gold Satin wirklich glamourös. Dadurch wird das Handy zu einem IT-Piece, welches jeder Situation gewachsen ist.

Dazu überzeugt das Handy noch mit einer klaren Schutzhülle, welche direkt mitgeliefert wurde.Sowas habe ich noch nie gesehen. Andere Anbieter lassen sich die Schutzhüllen richtig teuer bezahlen. Durch diese Hülle wird das Gerät geschützt, aber nicht das Design verschandelt. Perfekt um beim Sport auch mit schwitzigen Fingern noch Selfies zu machen.

Wirklich überzeugt hat mich auch der Fingerabdrucksensor, mit dem ich per Fingerauflegen direkt in meinen liebsten Apps lande. Kein Umweg mehr über das E-Mail-Postfach oder Facebook, sondern man kommt direkt dort hin, wo man arbeiten möchte.

Ich, als eingefleischter Apple-Fan, bin wirklich positiv überrascht von dem Alcatel SHINE LITE und werde es gerade zum Fotografieren und beim Sport weiterhin benutzen. So werde ich in Zukunft wohl immer öfter zwei Handys benutzen.

 

Transparenz: Der Blogbeitrag ist als Werbe-Kooperation in Zusammenarbeit mit Alcatel und Blogger Circle entstanden. Das Alcatel SHINE LITE wurde mir kostenfrei zu Test- und Demonstrationszwecken zur Verfügung gestellt. Meine Meinung zu dem Produkt wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.