Sind Namen nur Schall und Rauch?

So einen Blog auf die Beine zu stellen ist nicht immer einfach. Sich langfristig auch mit ihm zu identifizieren auch nicht!

Eigentlich hatte ich mir für FitnessFenster zu Weihnachten ein Logo gewünscht. Doch dann fing ich an zu zweifeln. Ist FitnessFenster wirklich DER Name für meinen Blog? Stehe ich da voll hinter?

In letzter Zeit ist es hier mal wieder etwas ruhiger. Ich habe super viele Ideen was ich schreiben möchte, und es werden immer mehr. Aber mir fehlt einfach die Motivation, die Artikel in Angriff zu nehmen.

Das könnte an meinem neuen Job liegen, der mich viel mehr einspannt als erwartet. Es könnte aber auch an der Unsicherheit in Bezug auf den Namen, und damit auch die Zukunft dieses Blogs liegen.

Ich mache mir Gedanken darüber, was mein USP (unique selling point), mein Alleinstellungsmerkmal, ist.

 

Was macht FitnessFenster einmalig?

Ist der Blog das „Fenster in die Welt der Fitness“, wie ich es mir damals erdacht habe? Will ich mir eine Community aus „Durchblickern“ aufbauen?

Oder ist es das Zirkeltraining, mit dem ich Tag täglich arbeite und von dem ich überzeugt bin? (Zumal Zirkel ja auch für eine Gruppe Menschen mit gleichen Interessen stehen kann. Oder klingt das nach Sekte?) Außerdem verbinde ich mit Zirkeltraining auch das hochgelobte HIIT, was natürlich super zu einem Fitnessblog passen würde.

Oder sind es vielleicht sogar meine roten Haare, die mich eben auch in der (Fitness-)Blogger-Welt herausstechen lassen? Immerhin gehöre ich mit meinen roten Haaren und blauen Augen zu einer absoluten Minderheit auf der Welt! Diese Kombination kommt nämlich nur bei 1% der Weltbevölkerung vor! Also wenn mich das nicht (fast) einmalig macht…

Aber wie setzt man solche Ideen gekonnt in einen Blognamen um, ohne dass er schon vergeben ist?

Fragen über Fragen…

 

Wie findet ihr den Namen FitnessFenster?

Ist euch vielleicht spontan die perfekte Idee zu meinen Gedanken durch den Kopf geschossen?

Dann zögert nicht lange und lasst uns in den Kommentaren darüber diskutieren. Ich freue mich schon auf eure Ideen!

Related posts:

4 thoughts on “Sind Namen nur Schall und Rauch?

  1. Oh Julia, ich kann dich nur zu gut verstehen, da ich ja meinen Blognamen auch geändert habe, als ich von Blogger zu WordPress zog. Solange die Domain bei Blogger noch kostenlos war, konnte ich mit dem damals mehr als drei Jahre alten Namen noch leben, aber meine „eigene“ Domain auf WordPress sollte dann doch irgendwie besser zu mir passen und einzigartiger sein.

    Den Namen Fitnessfenster finde ich zwar nicht schlecht, weil er einfach zu merken ist, aber ich muss sagen, dass ich da nur an Sport im Allgemeinen denke und an nichts bestimmtest. Welche Alternativ-Namen hättest du denn?

    Also ich drücke dann mal die Daumen, dass deine Schreib-Motivation wieder zurück kommt! Egal, mit welchem Blognamen.

    Liebe Grüße

    1. Genau das ist es, was ich mir auch denke! Passt FitnessFenster zu mir und ist es einzigartig (genug)?
      Ich habe nun schon einige Namen durchgedacht. Immer mit dem Hintergrund: passt er zu mir? Gibt er mir Freiheiten beim bloggen?
      Ich möchte mich durch den Namen auch nicht zu sehr einschränken lassen.
      Mal schauen, wo meine Überlegungen so enden werden… Ich bin selber gespannt!

  2. Hi Julia,

    also ich finde Fitnessfenster gibt dir recht viel Spielraum und du kannst alles mögliche darin verpacken, oder?
    Ich bin mir bei meinem Namen „Frühlingszwiebel“ auch manchmal unsicher, da er an sich mit Fitness ja nicht so viel zu tun hat.
    Trotzdem denke ich, dass es auf Dauer auf die Qualität und die Kreativität der Posts, Bilder und Ideen ankommt.

    Ich bin gespannt auf deine Entscheidung!

    Liebe Grüße
    Stef

    1. Hallo Stef,
      vielen Dank für deine Meinung. Genau das was du ansprichst ist auch mein „Problem“. Viele Namen die ich überlegt habe, würden mich zu sehr einschränken. Ich werde jetzt erstmal wieder ein paar neue Blogbeiträge fertig schreiben und dann schaue ich, wo es mich hintreibt!
      Liebe Grüße,
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.