Sind Namen nur Schall und Rauch?

So einen Blog auf die Beine zu stellen ist nicht immer einfach. Sich langfristig auch mit ihm zu identifizieren auch nicht!

Eigentlich hatte ich mir für FitnessFenster zu Weihnachten ein Logo gewünscht. Doch dann fing ich an zu zweifeln. Ist FitnessFenster wirklich DER Name für meinen Blog? Stehe ich da voll hinter?

In letzter Zeit ist es hier mal wieder etwas ruhiger. Ich habe super viele Ideen was ich schreiben möchte, und es werden immer mehr. Aber mir fehlt einfach die Motivation, die Artikel in Angriff zu nehmen.

Das könnte an meinem neuen Job liegen, der mich viel mehr einspannt als erwartet. Es könnte aber auch an der Unsicherheit in Bezug auf den Namen, und damit auch die Zukunft dieses Blogs liegen.

Ich mache mir Gedanken darüber, was mein USP (unique selling point), mein Alleinstellungsmerkmal, ist.

 

Was macht FitnessFenster einmalig?

„Sind Namen nur Schall und Rauch?“ weiterlesen

About Me

Bist Du bereit durch das FitnessFenster zu steigen?

IMG_0531.JPG

Hey, es freut mich, dass du zu mir gefunden hast!
Bevor ich dir ein bisschen was über mich verrate, möchte ich dir erstmal etwas über FitnessFenster erzählen.

Was erwartet dich hier?

Als begeisterte Fitnesstrainerin in Ausbildung schreibe ich hier für all diejenigen, die ihrem Schweinehund ein für alle Mal zeigen wollen, wer in ihrer Beziehung die Hosen an hat.
Ich bin hier für alle Sportmuffel und Fitnessfreaks und alle, die auf der Suche nach dem zu ihnen passendem Lebensstil sind.

Begleite mich auf meinem eigenen Weg fitter zu werden und sei gespannt was wir zusammen alles schaffen können.

Wie bin ich hier her gekommen?

IMG_0416.JPGNach einer gescheiterten Existenz als Zahntechnikerin und einer recht erfolgreichen Vergangenheit als Fotobloggerin, habe ich mich nun dazu entschieden, sowohl beruflich, wie auch bloggertechnisch, auf die Fitnessschiene zu wechseln

Ich arbeite bei Mrs.Sporty, mache meine Fitnesstrainer-B-Lizenz bei der BSA Akademie und gehe mehr oder weniger regelmäßig ins Fitnessstudio und Laufen.
Meine persönlichen Ziele für die kommenden Monate und das nächste Jahr sind:
Bankdrücken mit der 20 kg Stange, 10 km laufen zu können und meine Trainerscheinprüfung zu machen!

Und hier wird es für dich interessant!

Auf meinem Weg zu einem sportlich fitten Leben möchte ich dich inspirieren auch dein Leben umzukrempeln. Ich möchte dir mit meinem ständig wachsenden Wissen aus meiner jungen Fitnesstrainer-Laufbahn zeigen, wie einfach es sein kann, den Sport in sein Leben zu integrieren. Du musst nicht jeden Tag stundenlang trainieren, sondern kurze, abwechslungsreiche Trainingseinheiten bringen dich genauso ans Ziel.

Während du mich auf meiner Reise begleitest wirst du merken, dass es nicht immer leicht ist.

Es geht darum, trotzdem weiter zu machen, auch wenn man mal einen Rückschlag erleidet. Wichtig ist, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und dir selber treu zu bleiben. Du bestimmst wohin es in deinem Leben geht und wie schnell du diesen Weg gehen möchtest! Und aufgeben ist einzig und alleine eine Charakterschwäche!

 

 

Und wer bin ich im Klartext?

Ich bin Julia, 33 Jahre alt und seit 2013 in der Fitnessbranche, stehe nicht nur beruflich auf Pink und trage auf dem Kopf ein leuchtendes Rot.

Meine vergangenen Lebensjahre habe ich in der Nähe von Bremen und in Madrid verbracht, und nun stehen meine Zelte im schönen Hamburg (an das ich mich immer noch gewöhnen muss). Seit über acht Jahren gehe ich zusammen mit meinem Schatz durchs Leben, und seit letztem Jahr laufen wir auch zusammen.

Wenn du noch Fragen an mich hast schreibe mir einfach einen Kommentar und sonst wünsche ich dir viel Spaß dabei dich hier umzuschauen!

Was dich auf FitnessFenster erwartet

Wenn man bei Google nach Fitness Blog sucht, bekommt man 487.000.000 Ergebnisse. Das ist schon mal gar nicht so übel, aber ich finde da geht noch mehr. Also dachte ich mir: schreibe ich doch jetzt auch einfach mal an einem Fitnessblog!
Wenn ich eh schon 4x die Woche in einem Fitnessclub arbeite, nebenbei noch meinen Trainerschein mache und selber natürlich auch sportlich aktiv bin… Warum soll ich diese Begeisterung dann nicht in die Welt hinaustragen?!
Kurz nachgedacht, etwas länger überlegt und am längsten über die Namensgebung gegrübelt, möchte ich dir hier nun FitnessFenster vorstellen und diesen neuen Fitness Blog feierlich taufen!

FitnessFenster-Eid:

Ich werde hier nach bestem Wissen und Gewissen mit viel Spaß und Elan von meinen Erfahrungen und Kenntnissen berichten. Neu erfinden kann ich die Fitness-Welt leider nicht, aber Lust hätte ich da echt mal drauf!

FitnessFenster ist Dein Fenster in die Welt der Fitness! Klick um zu Tweeten

Während ich in den kommenden Wochen an meiner Hausarbeit für die Fitnesstrainer-B-Lizenz schreiben werde, möchte ich das dabei gelernte gerne direkt in den einen oder anderen Blogbeitrag zur Trainingsplanung und -steuerung stecken.
Kann ja nichts schaden, den ganzen Stoff noch einmal hausarbeitsunabhängig für dich aufzuarbeiten.
Bei mir bleibt dann hoffentlich mehr hängen, und du kannst für dich ja vielleicht auch noch etwas hilfreiches mitnehmen.
Und danach berichte ich natürlich auch gerne über die bevorstehende Prüfung, und wie das ganze dann Anfang des kommenden Jahres ausgehen wird. Und solltest du Fragen zur Ausbildung haben, steh ich dir dabei natürlich auch gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Aber auch mein eigenes Training soll hier nicht zu kurz kommen, so dass du dich auf Beiträge über mein Krafttraining und meine Laufeinheiten freuen kannst. Wenn ich etwas Neues ausprobiere findet das bestimmt auch seinen Weg hier auf den Blog. So freue ich mich schon tierisch darauf in unserem bevorstehenden Urlaub endlich Stand Up Paddeling (SUP) auszuprobieren!
Und vielleicht findest du im Laufe der Zeit auch den einen oder anderen App- oder Gadget-Test hier, denn so ganz ohne die Technik geht bei mir nichts!

Nun wünsche ich dir ganz viel Spaß dabei dich hier umzusehen, und vielleicht hast du ja auch Lust mir einen Kommentar zu hinterlassen!